Dermatologisch Chirurgische Gemeinschafts-Ordination Dr. Degreif (Wahlarzt)
07752 / 81699
ENDOLUMINALE BEHANDLUNG MIT LASER ODER RADIOFREQUENZ

Moderne Krampfadertherapie

Endoluminale  Behandlung der Stammvarikose mit Laser oder Radiofrequenz:

Hierbei wird die für die Krampfadern verantwortliche erkrankte Stammvene  schonend  durch Hitze verschlossen, anstatt sie mittels sogenannter Strippingoperation aus dem Bein zu ziehen.

Vorteil sind schnellere Genesung, Keine Narben  sowie die ambulante Durchführung. Die Durchführung kann unter  Lokalanästhesie durchgeführt werden, womit man sich eine längere Narkose oder den Kreuzstich erspart.

Miniphlebektomie:

Entfernen der unter der Haut sichtbaren Krampfadern über winzige Hautschnitte, welche nicht genäht werden müssen

Schaumsklerosierung:

Behandlung sowohl der Stammvenen als auch von größeren  und kleineren Krampfadern durch eine spezielle Form der Verödung

Sämtliche o.g. Therapien werden unter Ultraschallkontrolle durchgeführt. Verödung von Besenreiservarizen mit Alkoholsklerosierung und/oder Laser. Vor einer Behandlung wird hierorts zunächst eine genaue Ultraschalluntersuchung durchgeführt und anschließend gemeinsam mit dem Patientin das für ihn am besten passende individuelle Therapiekonzept erarbeitet.

In der schematischen Darstellung sehen Sie wie die krankhafte Vene schonend und sicher durch die Radiofrequenz Sonde unter exakt kontrollierter Energieabgabe dauerhaft verschlossen wird.

Vorteile

SCHONEND

  • Deutlich reduzierte postoperative Beschwerden
  • Reduziertes Risiko von Narben, Infektionen & Hämatomen

WIRKSAM

  • Optimale ästhetische Ergebnisse
  • Schnelle Mobilität nach der Behandlung

SICHER

  • Reduziertes Risiko von Narben
  • Reduziertes Risiko von Infektionen
  • Reduziertes Risiko von Hämatomen